Level 1

 

Übersicht

Einführung in Michael Phelps Swim Method

Schwimmkenntnisse

Grundkenntnisse und Lernphasen

Produkte

Schwimmen lernen und hilfreiche Produkte

Geschichte

History of Michael Phelps Swimming

Stufe eins

Nass werden:
Planschen

Stufe zwei

Vor dem Schwimmen:
Treiben lassen

Stufe drei

Anfänger: Schwimmen

Stufe vier

Fortgeschrittene Anfänger: Trainieren

STUFE EINS - NASS WERDEN: PLANSCHEN

Stufe Eins richtet sich an Kinder ab sechs Monaten, häufig finden sich hier auch Kinder von drei bis vier Jahren. Bei diesem Unterricht befindet sich ein Elternteil mit dem Kind im Wasser. Einige Kinder werden schon als Wasserratten geboren und sind im Wasser angstfrei und entspannt. Andere wiederum sind nervös und ängstlich.

Das Hauptziel dieser Stufe ist, dass das Kind sich im Wasser wohl fühlt. Während des Unterrichts steht für Eltern und Kind der Spaß im Wasser im Vordergrund, so dass das Kind positive Erfahrungen mit einer vertrauten Person macht.


„Wenn Eltern es schaffen, Ihrem Kind die Liebe zum Wasser zu
vermitteln, indem sie es mit dem Spaß vertraut machen, der beim
Erleben der Eigenschaften des Wassers entsteht – der Auftrieb,
die Luftblasen - legen sie damit eine starke Basis, auf der
Schwimmkompetenz aufgebaut werden kann.“
- Cathy Bennett


SPIELEN, UM ZU LERNEN!

Es gibt Aktivitäten, die Sie im Schwimmbad – und sogar in der Badewanne – ausführen können, um Ihr Kind bei dieser frühen Gewöhnung an das Element Wasser zu unterstützen.

Es regnet, es regnet – Ihr Kind lehnt sich im Wasser zurück (in Badewanne oder Schwimmbecken). Entweder aus eigener Kraft oder mit Ihrer Unterstützung. Singen Sie dieses Lied und verwenden Sie eine (Gieß-)Kanne, mit der sie vorsichtig Wasser über seinen Kopf laufen lassen. Beginnen Sie am Hinterkopf und lassen Sie dann auch einige Rinnsale das Gesicht hinab laufen.

Wenn Du fröhlich bist – Verwenden Sie dieses Lied, um in der Badewanne zum Planschen und Wassertreten zu animieren. Wenn Sie zum Schwimmbecken übergehen, können Sie zusätzlich Luftblasen machen und mit den Armen rudern.

Alle meine Entchen – Halten Sie Ihr Kind so, dass Sie sich anschauen. Beugen Sie sich dann zu einer Seite, so dass ein Ohr des Kindes ins Wasser taucht, dann zu der anderen Seite während Sie singen „Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh“.

Eine klitzekleine Spinne – Mit dem Ausführen der Handbewegungen zu diesem Lied wird Ihr Kind animiert, Sie los zu lassen. Dies kann der richtige Zeitpunkt sein, einen Schwimmsitz zu benutzen, so dass Sie beide die Hände frei haben. Das Lied „Die Räder am Bus“ ist ebenfalls gut für diese Übung geeignet.